Deutsch-Russische Festtage wieder in Berlin-Karlshorst

Begegnung zweier Nationen

Vom 12. bis 14. Juni wird der digibet Pferdesportpark in Berlin-Karlshorst wieder zu einem Festplatz.
Drei Tage präsentiert sich Deutschlands größtes deutsch-russisches Kulturfest wie 
gewohnt am Sommeranfang, ohne Eintrittsgebühr und unter freiem Himmel - drei Mal ist eine tolle Atmosphäre garantiert!

„Die aktuelle Situation zeigt, wie notwendig es ist, sich in unserer Stadt für ein friedliches Zusammenleben und den Abbau von Hemmnissen, für eine Verständigung stark zu machen. Die Festtage sind zweifellos geeignet, viele kleine Brücken zwischen den Menschen beider Länder zu bauen.", erklärte der Vorsitzende des Trägervereins, Steffen Schwarz am 20. Mai auf einer Pressekonferenz in Berlin.

Das Publikum erwartet erneut ein vielfältiges und buntes Programm. Die Leitidee der Festtage „Begegnung zweier Nationen" wird durch verschiedene Themen- und
Erlebnisbereiche wie Bildung und Jugend, Kunst und Kultur, Sport sowie Tourismus aufgegriffen. Musikalische Höhepunkte der Eröffnungsshow am Freitag sind die
Darbietungen von Joe Cocker (Marko Schiefer) und die Blues Brothers (Chris und Geoff Dahl) aus Berlins erfolgreichster Live-Show „Stars in Concert", das Musikprojekt „Rustalgia - Deutsche Stars singen legendäre russische Lieder" mit dem deutschen Liedermacher Tino Eisbrenner sowie der Auftritt der populären Band Rockhaus. Den Abschluss bildet ein imposantes Höhenfeuerwerk. Zur Russischen Rocknacht am Samstag spielen die Rockbands Cosmonautix, BriZ und Smyslovye Gallyutsinatsii auf.

Kulturell Interessierte werden zudem beim Eddie-Rosner-Jazzfestival, bei den Jugendfestivals „Neuer Wind" und „Kultur-Brücke", beim Freilichtkino mit dem Film „Jungs" der Russischen Filmwoche oder auch bei den Lesungen im Racing Club fündig. Zahlreiche Stände bieten eine große kulinarische Vielfalt und befriedigen das Bedürfnis nach Informationen zu Themen wie Reisen nach Russland oder Russisch lernen.

Unter dem Motto „beFAIR, beFIT–Integration durch SPORT–SPORT für BERLIN" organisieren deutsche und russische Sportvereine Vorführungen, Aktionen zum Mitmachen und Wettkämpfe in den Sportarten Gorodki, Boxen, Karate, Volleyball, Turnen und Fußball. Das Fußball-Integrationsturnier „EIN BALL VERBINDET" unter der Schirmherrschaft von Fußballprofi Damir Kreilach, Kapitän des 1. FC Union Berlin, ist speziell für Kinder und Jugendliche. Das Nikolai-Bersarin-Rennen ist der traditionelle Höhepunkt des Deutsch- Russischen Renntages am Sonntag.

Detaillierte Informationen zu den Festtagen und das Programm unter: www.drf-berlin.de.

Die Veranstalter danken den Sponsoren und Partnern, der GAZPROM Germania GmbH, der Wintershall Erdgas Handelshaus GmbH & Co. KG, der russischen Agentur
Rossotrudnishestvo, sowie den Partnerstädten Berlin - Moskau sowie Lichtenberg - Kaliningrad für ihre Unterstützung. GAZPROM ist Hauptsponsor des Fußballbundesligisten FC Schalke 04 sowie offizieller Partner der UEFA Champions League. Mit seinem GAZPROM Sport Areal und dem Erlebnisparcours sorgt GAZPROM schon seit Jahren für Begeisterung bei den Festtagen. Im Zentrum dieses Bereiches wird auch in diesem Jahr der GAZPROM Energy Cube stehen,
der durch Spielmodule und das Eventzelt eingerahmt wird. Das Maskottchen der Schalker Knappen Erwin wird am Sonntag von 13 bis 18 Uhr vor Ort sein und die Siegerehrungen durchführen.


.
.

Gezwitscher über Berlin