Einwohnerversammlung zum „Katzenwäldchen" in Frankfurter Allee Süd

Im Lichtenberger Stadtteil Frankfurter Allee Süd gibt es den Wohngebietspark „Katzenwäldchen", welcher durch eine unstrukturierte Situation gekennzeichnet ist. Teile dieser Grünanlage werden oft als illegale Stellplatzfläche für Fahrzeuge missbraucht und dies führt wiederum gehäuft zu Lärmbeschwerden.

Gemeinsam mit den Anwohnerinnen und Anwohnern möchte der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Wilfried Nünthel (CDU), diese Situation im Rahmen einer Einwohnerversammlung

  • am Montag, den 15. September, um 18.00 Uhr
  • im Nachbarschaftshaus „Orangerie" des Kiezspinne FAS e.V.

diskutieren und ein Meinungsbild einholen, wie das Bezirksamt künftig mit dieser Fläche umgehen soll.


.
.

Gezwitscher über Berlin