GESUCHT: ENGAGIERTE NACHBARSCHAFTSPROJEKTE IN NEU-HOHENSCHÖNHAUSEN

Auch in diesem Jahr fördert das Bezirksamt Lichtenberg Projektideen mit bis zu 4000 Euro, die das Ziel haben, das Gemeinwohl zu fördern. Dazu zählen nachbarschaftliche Aktionen, Begegnungen zwischen unterschiedlichen Kultur-, Migranten- und Altersgruppen aber auch ehrenamtliches Engagement. 2014 steht dabei das Ostseeviertel im Mittelpunkt. Somit sind auch Projekte willkommen, die den 30. Jahrestag der Bezirksgründung von Hohenschönhausen aufgreifen.

Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt: Bewohnerinnen und Bewohner aller Altersgruppen aus Neu-Hohenschönhausen, lokale Aktive und Interessierte können ihre Ideen und Projekte sowohl für neue als auch bestehende Nachbarschaften ausbauen und entwickeln. Insgesamt stehen dafür 30.000 Euro zur Verfügung. Eine Bürgerjury wird über die eingereichten Ideen entscheiden.

Antragsschluss ist dafür der 22. August 2014.

Weitere Informationen und Projektanträge bei:

  • Beate Janke, Nachbarschaftshaus Ribnitzer Straße 1b, 13 051 Berlin Telefon: 96 27 71 17, Mail: Turn on Javascript!
  • Matthias Eber, Kieztreff Falkenbogen, Grevesmühlener Straße 20, 13 059 Berlin Telefon: 96 06 32 33, Mail: Turn on Javascript!

.
.

Gezwitscher über Berlin