Lichtenberger Jugendcafé

Jugendliche in Lichtenberg hatten das große Vorhaben, 2013 ein weitgehend selbstverwaltetes Jugendcafé aufzubauen. Junge Menschen im Alter von 16 bis 27 Jahren aus verschiedenen Jugendeinrichtungen, Schulen und Betrieben des Bezirks haben sich engagiert, um diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen.
Junge Leute suchen Vernetzung und Unterstützung auf ihrem Weg von der Schule zu Studium oder Ausbildung bzw. in den Beruf. Das Café an der Frankfurter Allee 205 bietet ihnen die Möglichkeit, sich Beratung und Orientierung zu diesen und auch allen anderen Fragen, die das Leben im Allgemeinen und das Erwachsenwerden im Besonderen stellt, zu holen oder auch in ihrer Freizeit einfach mal entspannt einen Kaffee mit Freunden zu trinken. Hier sollen Ideen entstehen, Projekte geplant und Netzwerke gesponnen werden. Eine erste Projektidee könnte ein Name für das Café sein.


.
.

Gezwitscher über Berlin